Dein Niedersachsen
Aktuelles Rubrik Tourismus

Spiekeroog 2012: Gastgeberverzeichnis und Fährplan

Nordseebad veröffentlicht nützliche Informationen

Spiekeroog ist für viele Urlauber die schönste der Ostfriesischen Inseln. Mit ihren Dünen und dem relativ dichten Bewuchs gleicht sie einer Perle unter den sieben Inseln. Nachdem die Saison ausklingt und zum Jahreswechsel eher Hartgesottene nach Spiekeroog kommen, obwohl sie nichts von ihrem Reiz verliert, wird bereits das Urlaubsjahr 2012 vorbereitet.

Der Tourismusverband von Spiekeroog hat wichtige Hilfsmittel für Urlauber zusammengestellt. Auf der Webseite von Spiekeroog sind seit einigen Tagen der Fahrplan für die Fähren 2012 sowie ein aktualisiertes Gastgeberverzeichnis 2012 kostenlos downloadbar. Damit können sich Touristen auf ihren Kurzurlaub oder längeren Aufenthalt gut vorbereiten. Nebenbei gibt es auf der Webseite der Insel einige Informationen über Spiekeroog zu entdecken. Unter anderem gibt es einen Einblick über verschiedene Webcams, die an verschiedenen Stellen der Ortschaft und der weiteren Insel aufgestellt sind. Das macht Lust auf Spiekeroog 2012!

Spiekeroog liegt nur sechs Kilometer vom Festland entfernt. Die Fähre fährt mehrfach täglich. Da sie von einer passierbaren Fahrrinne abhängig ist, müssen die Gezeiten beachtet werden. Daher ändern sich die Abfahrzeiten praktisch täglich. Das gilt auch für die anderen sechs Ostfriesischen Inseln. Zur Vorbereitung des Urlaubs auf der Insel ist der neue Fährfahrplan daher eine große Hilfe. Denn wer von weither anreist, muss darauf achten, pünktlich zur Fähre zu kommen. An einigen Tagen fahren die letzten Fähren bereits am Nachmittag, sodass bei Verspätung die Urlauber in Neuharlingersiel auf dem Festland an der Nordseeküste übernachten müssen.

Spiekeroog liegt im Nationalpark Wattenmeer und ist mit seiner frischen Luft und der schönen Landschaft ein Top-Ziel für einen Urlaub an der Nordsee von Niedersachsen. Die gemächliche Ruhr und die sehr freundlichen Inselbewohner sind eine gute Basis, um die Ferien oder das verlängerte Wochenende auf Spiekeroog genießen zu können. Spazierengehen ist am 15 Kilometer langen sehr schönen Sandstrand möglich. Dazu bietet das Inselbad neben dem Hallenbad auch Sauna, und Wellness (Thalasso). Ausstellungen, kleine Sehenswürdigkeiten, ein erstklassiges gastronomisches Angebot und viel Natur bieten genug Abwechslung für einen kurzen oder langen Urlaub auf Spiekeroog – 2012 oder früher oder später.

 

Foto: Nordseebad Spiekeroog GmbH

Weitere Informationen

Jever

Redaktion

Leuchttürme in Niedersachsen

Redaktion

Uphuser Meer

Redaktion

Badesee Tannenhausen

Redaktion

Leda-Jümme-Gebiet

Redaktion

Landkreis Wittmund

Redaktion