Phaeno Wolfsburg

Ausflug in ein phänomenales Wissenschaftsmuseum

ein Niedersachsen-Artikel von Redaktion - 25.12.2013

Phänomene am laufenden Band werden im Wissenschaftsmuseum Phaeno Wolfsburg erlebbar. Hier können die Besucher nach Herzenslust experimentieren und staunen. Schon die Architektur des Science Centers lässt den Atem anhalten. Das Phaeno zählt zu den zwölf modernsten Bauwerken der Welt und ist ein attraktives Ausflugsziel im Osten von Niedersachsen.

Phaeno: Experimentieren, was das Zeug hält

Das Phaeno ist weit mehr, als nur ein Museum, vielmehr zeigt es sich als interaktive Experimentierlandschaft für Groß und Klein. Die Welt der Phänomene präsentiert sich mit mehr als 350 Experimentierstationen, die auch künstlerisch einen sehr hohen Stellenwert aufweisen. Technik und Naturwissenschaft können mit allen Sinnen erforscht werden.

Die Dauerausstellung als Kernstück des Museums verteilt sich auf ca. 9.000 qm Fläche und ist in die Stationen Leben, Sehen, Energie, Dynamik, Spürsinn und Spiegel unterteilt. Hinzu kommen Sonderausstellungen und zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Phänomene. Im Phaeno wird es keine Minute langweilig, dafür sorgen z. B. ein über sechs Meter großer Feuertornado, kuriose Verzerrspiegel, der Vaan der Graaf Generator, der die Haare zu Berge stehen lässt, der verrückte Salon, um das Gleichgewicht zu trainieren oder fliegende Teppiche. Es gibt keinen vorgeschriebenen Parcours, Besucher können nach Lust und Laune die jeweiligen Bereiche austesten. Ein Wissenschaftstheater, das Ideenforum sowie ein Restaurant zur körperlichen Stärkung ergänzen das Erlebnis Phaeno.

Die außerirdische Architektur des Wissenschaftsmuseums

Science Fiction pur - So mutet der avantgardistische Bau mit seiner interessanten Statik und seinen Raumschiff ähnlichen angeordneten Fenstern verschiedener Größe an. Er trägt die unverwechselbare Handschrift der irakischen Architektin Zaha Hadid, die für ihre Vision auch die Grenzen der Technik bei der Konstruktion ausschöpfte und Spezialbaustoffe zum Einsatz kommen ließ. Das Gebäude wird von Betonpfeilern in Kegelform getragen und erweckt einen schwebenden Eindruck. Im Inneren findet sich der Besucher in einer besonderen Landschaft wieder, die an Hügel und Täler erinnert, schon der Rundgang bietet ausreichend Anlass zum Staunen, denn die einmalige Architektur offenbart ein wahres Abenteuerland.

Phaeno - Öffnungszeiten

Das Phaeno im niedersächsischen Wolfsburg ist Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. An Heiligabend und Silvester bleibt das Haus geschlossen. In den Schulferien finden sich besondere Öffnungszeiten. Das Phaeno bietet eine Vielzahl von Gruppenangeboten, z.B. für Schulen, Kindergärten, behinderte Menschen, Senioren, Familien oder Architekturinteressierte.

Tourismusregion: 
Orte: