Dein Niedersachsen
Landkreise Rubrik Region

Landkreis Uelzen

Lage, Wirtschaft und Freizeit zwischen Wasser und Wald

Im Nordosten von Niedersachsen liegt der Landkreis Uelzen, dessen Verwaltungssitz die gleichnamige Kreisstadt ist. Neben der Hansestadt Uelzen gliedert sich der Landkreis weiter in die vier Samtgemeinden Aue, Bevensen-Ebstorf, Rosche, Suderburg und in die Gemeinde Bienenbüttel. Der Landkreis zählt etwa 94.000 Einwohner, sein Flächengebiet dehnt sich auf ca. 1.455 Quadratkilometer aus. Geographisch zeigt sich der Kreis mit einem Durchmesser  von 49 Kilometer fast kreisrund.

Direkte Nachbarkreise in Niedersachsen sind Landkreis Celle, Landkreis Gifhorn, Heidekreis, Landkreis Lüneburg und der Landkreis Lüchow-Dannenberg. Landschaftlich wird der Landkreis Uelzen von der Lüneburger Heide und dem Uelzener-Bevenser Becken geprägt, fast ein Drittel der Kreisfläche besteht aus Waldgebieten. Der größte Fluss des Kreises ist die Ilmenau. Den touristischen Mittelpunkt bildet die Hansestadt Uelzen mit ihrer beeindruckenden Fachwerkarchitektur und dem weltberühmten Hundertwasser-Bahnhof.

Wirtschaft und Verkehr im Landkreis Uelzen

Die Landwirtschaft hat aufgrund der hohen Anzahl Ackerflächen einen bedeutenden wirtschaftlichen Stellenwert. Der Fokus liegt auf dem Anbau von Kartoffeln und Zuckerrüben. Der Landkreis Uelzen weist deutschlandweit die größte Kartoffelernte vor und auch die Zuckerfabrik Nordzucker AG im Kreis gehört zu den leistungsfähigen Einrichtungen ihrer Art. Die Lebensmittelindustrie zeigt sich weiterhin mit dem renommierten Nestlé-Schöller-Eiskrem- und Backwarenwerk sowie den Uelzana-Werken als starker Wirtschaftszweig und Arbeitgeber der Region. Daneben wird die Wirtschaft von Tiefbau, Dienstleistungsunternehmen, Gesundheitseinrichtungen und Tourismus geprägt. So finden sich z.B. im Heilbad Bad Bevensen zahlreiche große Rehabilitationskliniken, die Hansestadt Uelzen lockt mit ihren historischen und kunstvollen Bauwerken aus verschiedenen Zeit- und Stilepochen und gilt als Touristenmagnet. Klein aber fein zeigt sich in der Gemeinde Suderburg die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften mit zukunftsorientierten Studiengängen und macht den Landkreis Uelzen somit auch für Studierende attraktiv.

Bundesstraßen, die durch den Kreis verlaufen, sind die B4 und die B71. Zahlreiche Verbindungen der Deutschen Bahn mit IC- und Regionalzügen führen zum Knotenpunktbahnhof der Stadt Uelzen, z.B. aus den Richtungen Hamburg, Hannover und Berlin. An das Wasserstraßennetz ist der Landkreis Uelzen durch den Elbe-Seitenkanal angebunden.

Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele, Freizeit im Landkreis Uelzen

Der Landkreis Uelzen wartet mit einer Vielzahl historischer und kultureller Baudenkmäler. Am bekanntesten ist der Hundertwasser-Bahnhof in der Hansestadt Uelzen, der vom großen Wiener Künstler im Rahmen der Expo 2000 umgestaltet wurde. Die Uelzener Altstadt mit ihren imposanten Fachwerkhäusern und dem Alten Rathaus liegt malerisch am Flusslauf der Ilmenau und lädt zum Flanieren und Staunen ein. Schloss Holdenstedt mit integriertem Museum der Stadtgeschichte sowie die St. Marienkirche sind weitere Anziehungspunkte in der Kreisstadt, in der sich alles um die Uhlenköper-Sage dreht.

Doch nicht nur Uelzen bietet Sightseeing und Geschichte auf hohem Niveau. Weitere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen, sind u.a.:

  • Museumsdorf Hösseringen
  • Burg Bodenteich
  • Kloster Ebstorf und Medingen
  • Klosterkirche OIdenstadt
  • Feldsteinkirche Wichmannsburg
  • Kur- und Heilbad Bad Bevensen
  • Wassermühle Holxen

Der Hardausee und der Oldenstädter See präsentieren sich mit reizvollen Gewässerlandschaften und insbesondere am Hardausee trifft sich im Sommer wie im Winter jede Generation, um dem Freizeitvergnügen wie Schwimmen, Angeln oder auch Eislaufen nachzugehen. Wasserwanderungen auf den Flüssen der Heidelandschaft oder dem Elbe-Seitenkanal sowie ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz lassen keine Wünsche offen. Das Ilmenautal mit dem waldreichen Uelzener Becken gilt als einer der wichtigsten archäologischen Fundstellen für die frühzeitliche Besiedelung in ganz Niedersachsen.

Foto: Clipdealer

Weitere Informationen

Niedersachsen freut sich auf Freifunk

Michael Weber

Familienfreundliche Lüneburger Heide

Michael Weber

Landkreis Lüchow-Dannenberg

Redaktion

Lohnt sich für Unternehmer der Einstieg in den Tourismus?

Redaktion

Örtze

Redaktion

Heidschnucke

Redaktion