Wurmberg

Der höchste Berg in Niedersachsen

ein Niedersachsen-Artikel von Michael Weber - 24.09.2011
Harz - der Wurmberg mit der Skisprungschanze

Der Wurmberg ist nicht nur der höchste Berg in Niedersachsen mit 971 Metern, er ist auch geschichtlich und touristisch nicht mehr aus dem Mittelgebirge Harz wegzudenken. Nach dem Brocken ist er der zweitgrößte Berg im Harz.  Wobei die Kuppen der zum Brocken zuzurechnenden Heinrichshöhe und des Könisgbergs mit jeweils etwas mehr als 1.000 Metern höher sind.

Der Wurmberg liegt im Landkreis Goslar, in der Stadt Braunlage, einem anerkannten Luftkurort und Wintersportplatz. Die ersten Erwähnungen zum Wurmberg werden zurück in das 13. Jahrhundert datiert.

Wissenswertes zur Geschichte

Der Wurmberg war nach dem Zweiten Weltkrieg auch archäologische Ausgrabungsstätte. Schon in den vergangenen Jahrhunderten glaubten die Einwohner von Braunlage, dass sich auf dem Berg ein Heidentempel verbirgt. Der Glaube manifestierte sich insbesondere dadurch, dass der Gipfel des Wurmbergs mit merkwürdigen Steinlagen überzogen ist und auch eine Treppe zu einem eingefassten Platz führte. Tatsächlich entdeckten Forscher bei den Ausgrabungsarbeiten Überreste eines Festungswalls und weitere Fundamente. Eine deutliche Rückdatierung der Funde konnte wissenschaftlich nicht belegt werden.

Auch Granit wurde am Wurmberg im 19. Jahrhundert abgebaut. In den 1970er Jahren endete der Abbau.

Ein Mekka für den Wintersport

Der Wurmberg ist durch den Ausbau mit Skipisten, Rodelbahnen, Gastronomie und natürlich der Wurmbergseilbahn ein großer Anziehungspunkt. 1500 Meter Rodelspass, sechs Ski-Abfahrten, Schlepplifte, Abfahrtsmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Auf der Wurmberg-Alm darf nach Herzenslust geschlemmt und relaxt werden. Im Winter finden die urigen Aprés Ski-Partys besonders großen Zuspruch. Und im Sommer darf die Haut ruhig viel Farbe bekommen, beim Sonnen auf der herrlichen Strand-Terrasse.

Aber auch Wanderer erklimmen den Wurmberg sehr gerne, denn von der Aussichtsplattform bietet sich ein hervorragender Blick auf den Nationalpark Hochharz. Auch mit Mountainbike oder Monsterroller lässt sich der Wurmberg erkunden.

Foto: Clipdealer

Tourismusregion: 
Schlagworte: