Dein Niedersachsen
Rubrik Region tourismusregion

Oldenburger Land

Tourismusregion im Nordwesten von Niedersachsen

Das Oldenburger Land erstreckt sich über die Landkreise

Zentrum des Oldenburger Landes ist die Stadt Oldenburg, weitere Großstädte finden sich mit Wilhelmshaven und Delmenhorst. Flüsse, die das Oldenburger Land bestimmen, sind Hase und Hunte. Der südliche Teil des Oldenburger Landes, der die Landkreise Vechta und Cloppenburg einschließt, trägt die offizielle Bezeichnung Oldenburger Münsterland.

Aktivität, Sightseeing und Erholung im Oldenburger Land

Unendlich weite Grünflächen, Gärten, Parks, Bauernhöfe, idyllische Dörfer, Seen und Berge bestimmen das Bild des Oldenburger Landes. Auf zahlreichen Radwegen lässt sich die Region ausgiebig erkunden. So findet sich beispielsweise der knapp 180 km lange Geestradweg, der in Meppen beginnt und durch die reizvollen Landschaften von Hümmling, Oldenburger Münsterland und Wildeshauser Geest bis nach Bremen führt. Auf dem Weg entlang an Ems und Weser lohnt sich ein Abstecher zum Barockschloss Clemenswerth oder in das Museumsdorf Cloppenburg mit seinen historischen Fachwerkhäusern.

Der Naturpark Wildeshauser Geest bietet auch für sich alleine gesehen ein großartiges Naturvergnügen für Wanderer, Radfahrer und Kanufahrer. Dünen, Heide, Moor, Wälder zeichnen die Geestlandschaft aus, die sich auf die Landkreise Diepholz, Oldenburg und Vechta konzentriert. Als älteste Stadt im Oldenburger Land präsentiert sich Wildeshausen im Zentrum des Naturparks mit einer Vielzahl von antiken Sehenswürdigkeiten. Ein Highlight nahe der Stadt ist das Pestruper Gräberfeld, auf dem sich ca. 500 Hügelgräber aus der Frühzeit befinden.

Erholung, Baden, Wassersport oder Wandern nach Herzenslust – Der Dümmer See im Erholungsgebiet Dammer Berge gilt als begehrtes Ausflugsziel im Oldenburger Münsterland. Segeln, Surfen, Radeln zählen zu den beliebten Sportarten am Dümmer See, vor allem die Radtouren durch die Dammer Schweiz haben es in sich. Ein buntes Freizeit- und Kulturprogramm rundet das Erlebnis Dümmer See und Dammer Berge im Oldenburger Münsterland ab.

Das Bad Zwischenahner Meer und der Kurort Bad Zwischenahn im Landkreis Ammerland gehören zu den großen Highlights im Oldenburger Land. Hier wird der Gesundheit mit heilendem Moor Gutes getan und auch der Sport kommt auf dem Wasser und zu Land nicht zu kurz. Die Rhododendren-Blüte im Frühsommer verwandelt Bad Zwischenahn in ein rosarotes Duftmeer, das Besucher wie Einheimische magisch anzieht.

Wer sich im Oldenburger Land auch nach der großen Stadt sehnt, der wird mit der Residenzstadt Oldenburg bestens bedient. Das Oldenburger Renaissance-Schloss, in dem das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte seinen Sitz hat, der faszinierende Schlossgarten oder das Horst-Janssen-Museum sind nur drei von vielen Highlights der schmucken Universitätsstadt.

Kontakt:
Verbund Oldenburger Münsterland e. V.
Oldenburger Str. 246
49377 Vechta
Tel: 04441 9565-0
Fax: 04441 9565-15
Web: www.oldenburger-muensterland.de

Weitere Informationen

Rhododendronpark Hobbie Westerstede

Redaktion

Landkreis Diepholz

Redaktion

Altes Land

Redaktion

Vechte

Redaktion

Kilmerstuten oder Weggen

Redaktion

Schortens

Redaktion